Evangelische Kirchengemeinde Leun

Predigt Mitschnitt 31.01.2021

Predigt Mitschnitt 31.01.2021

Mit dem letzten Sonntag im Januar, dem letzten Sonntag nach Epiphanias, endet der Weihnachtsfestkreis. Wir werden noch einmal erinnert: an Weihnachten ist das Licht der Welt in das Dunkel dieser Welt gekommen. Wir dürfen in diesem Licht leben. Das Dunkel hat keine Macht mehr über uns, und wir dürfen selber Licht sein, zum Trost und zur Hoffnung für andere.

Choralvariationen „Wie schön leuchtet der Morgenstern“, EG 70
Gespielt von Michael Klein
Predigt 31.01.2021 – Pfarrer Hans Hoßbach – Petrus 1,16-21
Choralvariationen „O Jesu Christe, wahres Licht“, EG 72
Gespielt von Michael Klein

Gebet:

Jesus Christus, du bist das Licht, das ins Dunkel unserer Welt gekommen ist, das hineinstrahlt in die Dunkelheiten unseres Lebens. Hilf mir in diesem Licht zu leben, wenn sich meine Gedanken und Gefühle in den kleinen Ärgernissen des Tages oder in den großen Sorgen meines Lebens verdunkeln; wenn ich kein Hoffnungslicht mehr erkenne. Dann erinnere mich und strahle auf in meinem Herzen. So kann ich ein Abglanz deines Lichtes werden und es weiterstrahlen, als Hoffnungslicht für andere Menschen. Dazu, so bitte ich dich, segne mich! Amen.

Liebe Leserinnen und Leser, ich wünsche Ihnen, dass Sie auch in dunklen Zeiten das Licht sehen und Gottes Segen erfahren! Alles Gute,

Ihr Pfarrer Hans Hoßbach  

Verpassen sie keine Predigt mehr abonnieren sie Unsern Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.