Evangelische Kirchengemeinde Leun

Gottesdienstablauf

(Taufen werden im Eingangsteil des Gottesdienstes gefeiert. Das Abendmahl wird nach der Predigt gefeiert.)

Glockengeläut

Orgelvorspiel

Begrüßung

Wochenspruch

Lied

(Die Gemeinde steht bis zum Lied vor der Predigt.)

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. G: Amen! (NUR IN LEUN)

Unsere Hilfe kommt vom Herrn, G: der Himmel und Erde gemacht hat.

Psalmlesung im Wechsel – endet mit:

G: Ehr sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Wie es war im Anfang, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Sündenbekenntnis – endet mit:

G: Herre Gott, erbarme dich, Christe, erbarme dich. Herre Gott, erbarme dich.

Gnadenzuspruch – endet mit:

G: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.

Kollektengebet

Schriftlesung

G: Halleluja, Halleluja, Halleluja.

G: Glaubensbekenntnis

Lied

Predigt

Lied

„Abendmahl (siehe unten)“

Ankündigungen und Abkündigungen

Fürbittengebet

G: Vater Unser

Segen

Lied

Orgelnachspiel (Die Gemeinde bleibt während des Orgelnachspiels sitzen.)

Abendmahl:

(Beginn der Liturgie nach dem Lied der Predigt)

Abendmahlbetrachtung

Lied (zum Abendmahl)

Gebet

Einsetzungsworte

(Gesang setzt mit erstem Orgelton ein) G: Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, erbarm dich unser. Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, erbarm dich unser. Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, gib uns deinen Frieden. Amen.

Einladung

Austeilung (Der Wein wird in Einzelkelchen ausgeteilt. Presbyterinnen und Prespyter helfen dabei.)

Am Ende der Austeilung wird in jeder Gruppe ein Sendungswort gesprochen. Dabei halten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Abendmahl an den Händen.

Dankgebet

Schlussteil des Gottesdienstes (wie oben) ab Abkündigungen