Evangelische Kirchengemeinde Leun

Michael Klein: Der Mann für den guten Ton an der Orgel

Michael Klein: Der Mann für den guten Ton an der Orgel

Es ist immer wieder ein Genuss, ihn an der typischen mittelrheinischen Landorgel des Hoforgelbauers Bürgy in der Leuner evangelischen Kirche zu hören: Michael Klein, studierter Kirchenmusiker und Religionspädagoge, außerdem gelernter Redakteur an Tageszeitungen. Seine Begeisterung für die Orgel ist sprichwörtlich für jeden hörbar, wenn er die Gottesdienstbesucher beim Gemeindegesang begleitet. Und fast mehr noch bei seinen Vor- und Nachspielen.

In den vielen Jahren bei einer Nachrichtenagentur und als Redakteur ein einem privaten christlichen Rundfunksender war Klein zeitgleich als Kantor an der Gießener Wichernkirche tätig.

Seit Beginn seines „Unruhestandes“, wie Klein es selbst beschreibt, kann er sich noch intensiver seiner Leidenschaft widmen. Seine ganz besondere Präferenz gilt Johann Sebastian Bach. „Schon als Klaviersäugling war ich fasziniert von der Klarheit und Tiefe seiner musikalischen Sprache“ sagt Klein. Auch wenn das Leuner Instrument durch seine Bauweise Grenzen setzt – was den Zuhörern allerdings kaum auffallen dürfte.

Michael Klein, gefragt nach seiner Motivation als Kirchenmusiker aktiv zu sein antwortet: „Bach schrieb über seine Werke die drei Buchstaben S.D.G. – soli deo gloria, – Gott allein die Ehre. Dem ist nichts hinzuzufügen. Orgelspiel ist ein Gebet in Tönen“. 

Seit April 2018 ist Michael Klein fest angestellt, seit 1. Oktober 2020 alleiniger Organist in Leun und Tiefenbach.

Orgelstücke zum Thema Kirchenjahrs-Ende, gespielt von Michael Klein auf dem Leuner Instrument, sind jetzt hier zu hören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.